Geld in Gold anlegen

Ob Menschen aktuell Geld in Gold anlegen anlegen sollen, ist eine spannende Frage, denn der Goldpreis sinkt gegenwärtig. Er könnte sich alsbald zu neuen Höhen im Bereich des Alltime-Highs von Ende 2011 aufschwingen, als der Preis um 1.900 Dollar pro Feinunze notierte (letzte Novemberwoche 2013: um 1.240 Dollar). Er kann natürlich auch noch weiter fallen. Jetzt Geld in Gold anlegen hieße antizyklisch zu investieren, also gegen den Preisverfall zu kaufen, was sich schon oft gelohnt hat, aber mit dem Phänomen verknüpft ist, dass echte Preistiefs praktisch nie zu erwischen sind (ebensowenig wie die Hochs).

Geld in Gold anlegen: Grundmotive

Geld in Gold anlegenDas Grundmotiv, warum Personen Geld in Gold anlegen, findet sich in der Seltenheit, Werthaltigkeit, Schönheit und Tradition des Edelmetalls als Geldanlage. Alle diese Aspekte wirken zusammen, was sich durch vielerlei Beispiele belegen lässt. Silber beispielsweise darf als glänzendstes (lichtbrechendstes) Metall der Welt eigentlich als schöner gegenüber dem Gold gelten, auch weist es als Geldanlage die gleich lange Tradition wie Gold auf. Es ist aber nicht so selten und daher nicht so werthaltig. Edelmetalle wie Platin oder gar Palladium und Rhodium sind ebenso selten wie Gold, jedoch sind sie nicht annähernd so schön und – noch viel wichtiger – erst seit ganz kurzer Zeit auf der Agenda von Münzprägeanstalten (Platin, Palladium) und Sammlern.

Im Geldverkehr spielen und spielten diese Edelmetalle keine Rolle, es gibt keine Tradition. Diese wirkt aber sehr mächtig, wenn Menschen Geld in Gold anlegen: Die ersten Überlegungen gehen nämlich stets dahin, wie sich der Preis in kürzerer Zeit entwickeln könnte, doch wer erst einmal schöne Goldmünzen in den Händen hält, überlegt sofort, wie diese wohl den Enkeln in 50 Jahren gefallen könnten. Wer verkauft schon seine Münzsammlung, nur weil der Preis um 10 Prozent gestiegen ist? Diese Überlegung erscheint überaus essenziell. Gold ist etwas ganz anderes als eine Aktie und erst recht eine Anlage in Bargeld.

Möglichkeiten zum Geld in Gold anlegen

Aus den genannten Grundmotiven ergibt sich auch, wie die meisten Menschen in Gold investieren: Sie kaufen physisches Gold als Barren oder noch eher als Münzen. Das geschieht mehrwertsteuerfrei und schafft einen Grundstock für die langfristige Wertanlage. Wer in den frühen 2000er Jahren damit begonnen hat, freut sich heute über einen Wertzuwachs von über 300 Prozent, doch Entwicklungen wie in den 2000er Jahren beim Gold gibt es an der Börse nicht oft.

Ab den 2000er Jahren flüchteten Anleger in den sicheren Hafen Gold, nachdem einige Aktienmarktcrashs ihnen die Laune gründlich verhagelt hatten. Auf das Platzen der Dotcom-Blase waren die Terroranschläge des 11.09.2001, dann die große Finanzkrise 2007/2008 und schließlich der Crash nach dem Fukushima-Unglück gefolgt. Gold stieg die ganze Zeit im Wert.

goldpreis

Heute sieht die Entwicklung etwas optimistischer für Aktien aus, doch es lohnt sich zweifellos, einmal auf die wunderschönen Goldmünzen wie den Wiener Philharmoniker, den China Panda, Maple Leaf, American Buffalo und nicht zuletzt unseren Goldeuro zu schauen. Für eine schöne Münzsammlung kann jedermann Geld in Gold anlegen.

Physische Goldbarren als sichere Anlage

Gold ist für Menschen seit Jahrtausenden das faszinierendste Edelmetall der Welt. Von keinem anderen Rohstoff handeln so viele Sagen und Legenden. Und nicht zu letzt hat Gold als Krisenwährung zahlreiche Vermögen in den verschiedensten Kriegen vor der Vernichtung bewahrt. Und noch heute übt Gold eine unvergleichliche Faszination auf die Menschen aus. Seinem Ruf als sicherer Hafen ist Gold auch in der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise wieder gerecht geworden. Während Anleger in den Vermögensklassen Aktien, Renten und Immobilien größtenteils erhebliche Verluste erlitten, konnten sich Goldinvestoren über ordentliche Wertzuwächse freuen. Der Zugang zu Gold ist heute übrigens auf eine bisher ungekannte Zahl von verschiedenen Wegen möglich. Ob Anleger Goldbarren kaufen, in Zertifikate investieren oder sich in so genannten „exchange traded commodities“ engagieren. Die Möglichkeiten, an der Wertentwicklung des Goldes zu partizipieren, sind zahlreich.

Bezugsquellen für physisches Gold?!

Physisches Gold kann in Form von Barren, Granulat oder Münzen erworben werden. Der Erwerber von Goldschmuck macht aus Geldanlagegesichtspunkten wenig Sinn, da der ideelle Wert beim Goldschmuck deutlich größer ist als der Materialwert. Für größere Vermögensumschichtungen sollte man daher Goldbarren kaufen Bei Edelmetallhändlern, Banken und in Onlineshops kann man problemlos auch größere Mengen Goldbarren kaufen. Wer Goldbarren kaufen möchte, sollte eine sinnvolle Stückelung in verschiedene Größen vornehmen. Zwar sind Goldbarren mit einem Gewicht von 10 oder 20 Gramm deutlich teurer als solche mit einem Gewicht von 1.000 Gramm, allerdings eignen sie sich in Krisenzeiten – ähnlich wie kleine Goldmünzen – auch zum Bezahlen.

umfrage gold geldanlage

Warum Sie Goldbarren kaufen sollten!

Ein Investment in Gold – und hier speziell ein Investment in physische Goldbarren – sollte immer als Absicherung gegen starke inflationäre Tendenzen und Ausnahmezustände verstanden werden und bietet selbst in größtmöglichen Krisen wie im Falle gigantischen Naturkatastrophen, Kriegen oder politischer Unruhen oder strikter Gesetzesänderungen, sowie im Falle von Enteignungen einen vergleichsweise hohen Schutz vor Vermögensverlusten. Physische Goldbarren sind dabei absolut kompakt und portabel, sodass auch bei einer eventuellen Flucht Vermögenswerte in Gold – anders als beispielsweise Immobilien – nicht zurückgelassen werden müssen.

Gold Zertifikate kaufen

Seit ewigen Zeiten übt Gold auf den Menschen einen besonderen Reiz aus und dies hat sich bis heute nicht verändert. Seit der letzten Finanzkrise hat Gold wieder einen besonders hohen Stellenwert als Geldanlage erreicht. Bereits mit geringem Kapitaleinsatz kann jeder mit der Anlage in Gold von dem Anstieg vom Goldpreis profitieren und hat dennoch einen sehr hohen Faktor der Sicherheit, die diese Anlage bietet. Viele Anleger haben auf diesen Trend reagiert und bauen wieder vermehrt auf diese Kapitalanlage. Eine besonders beliebte Anlageform ist dabei der Erwerb von Goldzertifikaten. Diese Anlageform bietet vor allem den Vorteil, dass man sich als Anleger nicht um die Lagerung des Goldes kümmern muss, aber dennoch mit Goldzertifikaten indirekt vom Goldkurs profitieren kann und dabei sein Kapital mit Hebelwirkung einsetzen kann.

Für den Anleger sind dabei der Kauf von Goldzertifikaten der einfachste Weg Kapital anzulegen. Diese Zertifikate für das Edelmetall Gold gehören zu den an allen Börsen der Welt gehandelten Rohstoffzertifikaten und sie sind erhältlich als Turbo-, Minifuture- und Basket-Zertifikate. Aktuell ist der Rohstoff Gold auf allen Märkten auf einem absoluten Höhenflug und mit Goldzertifikaten kann der Anleger von den hohen Kursen schnell und sicher einen Gewinn erreichen. Gold zählt zu den sichersten Geldreserven und nicht nur private Anleger nutzen dies. Auch Regierungen kaufen stetig Gold an um damit eine finanzielle Absicherung des Landesvermögens zu schaffen. Seit der letzten Wirtschaftskrise ist daher Gold wieder ein sehr gefragter Rohstoff und der Handel mit Gold und Goldzertifikaten ist wieder stark angestiegen. Mit dem Kauf von Goldzertifikaten muss der Anleger im Gegensatz zu einem Kauf von Goldbarren auch nicht für die sichere Verwahrung sorgen, sondern profitiert rein vom Besitz seiner Zertifikate.

Sie können den Handel mit diesem Rohstoff bei zahlreichen Emittenten tätigen oder auch selbst verwaltend dies bei zahlreichen Online-Brokern tun, wo Sie den Handel sowohl physisch als auch nichtphysisch am Kassamarkt betreiben können. Ein weiterer Vorteil beim Handel mit den Goldzertifikaten sind die geringen Kosten, die für den Anleger anfallen. In den meisten Fällen zahlen Sie beim Kauf von Zertifikaten mit dem Rohstoff Gold nur ein Prozent der dabei anfallenden Transaktionskosten, während bei einem physikalischen Goldkauf immer die Kosten für die Lagerung und auch den Wiederverkauf anfallen.

Verfügbare Zertifikate auf den Goldpreis

Es gibt eine Vielzahl von Investitionsmöglichkeiten für den Rohstoff Gold. Vor allem für den privaten Anleger sind in erster Linie Goldzertifikate eine günstige Variante für eine Investition auf dem Goldmarkt. Entstehende Kursschwankungen werden bei den Zertifikaten eins zu eins abgebildet, da die Goldzertifikate wie gewöhnliche Wertpapiere gehandelt werden.

Eine weitere Möglichkeit zur Investition bieten die sogenannte ETCs (Exchange Traded Commodities). Sie stellen eine sehr sichere Anlageform dar, da das erworbene Gold immer bei einem Treuhändler gelagert wird und der Anleger ein nur sehr eingeschränktes Emittentenrisiko trägt. Eine sehr gute Möglichkeit für diese Variante ist Xetra-Gold, das von der Deutschen Börse Commodities GmbH emittiert wird. Vor allem für Anleger, die mehr spekulativ auf den Goldmarkt setzen, ist dies sicher eine gute Möglichkeit.

Eine weitere Option sind Zertifikate oder ETFs (börsengehandelter Fonds) auf verschiedene Aktien von Goldminen. Durch den erhöhten Ankauf und Handel mit Gold profitieren auch diese Goldminen von der Kursentwicklung und der Anleger hat dadurch die Möglichkeit, ebenfalls Gewinne zu erzielen. Dabei sollte aber unbedingt beachtet werden, dass hier immer ein gewisses Aktienkursrisiko besteht und dabei nicht unbedingt zu 100% Sicherheit bietet. Der Preis für den Goldmarkt wird täglich weltweit an den wichtigsten Finanzmärkten ermittelt, zu denen die Handelsplätze New York, London, Zürich und Hongkong gehören. Eine sehr hohe Bedeutung für Gold hat auch die Commodity Exchange „Comex“, die als die größte Edelmetallbörse der Welt gilt.

Trading mit Goldzertifikaten

Unterstützend in Ihrem Trading mit Zertifikaten können Sie Dienste für sogenannte Handelssignale nutzen, die Ihnen konkrete Ein- und Ausstiegssignale mitteilen. Diese Dienste sind vom kostenlosen Newsletter bis hin zum mehrere Hundert Euro teuren Premium-Dienst breit gestreut auf dem Markt erhältlich.

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag
[Total: 2 Average: 3.5]

Lernen Sie dieses Angebot kennen: